Autocross
  Uhlenköperring 16.-17. August 08
 

Ein richtig erfolgreiches Wochenende



 ABjetzt fahren wir nicht mehr unter dem Namen MSG-Uelzen, sondern unter STREETRACERS-UELZEN.
 
Freitagmorgen fingen Jan und Chrischi schon an die Crosser nach Klein Pretzier zu fahren, sodass gegen halb eins die zwei Fahrzeuge der Streetracers und das HCS Auto von Jan dort waren.
 
Reiko Wohlmuth und Heiko Pawendenat starten an diesem Wochenende wie gewohnt mit Reikos Suzuki Swift Gti 4x4 in der Einsteigerklasse und der Klasse 4.
Ingo Reusch fährt mit seinem Corsa B Gti 4x4 ebenfalls in der Klasse 4.
Jan Uhr startet mit dem Ford Ecort des HCS-Racing Team in der Langstrecke.
 
Nachdem die Crosser da waren, bauten Chrischi und Jan, mit Unterstützung von Jacky, noch das Pavillion auf und rückten alles an den richtigen Platz.
Als wir uns dann abends trafen war alles fertig und es konnte gleich zum gemütlichen Teil übergehen.
Die Fahrzeugabnahme fand diesmal auch schon am Freitag statt, was für den nächsten Tag schon mal ein riesiger Pluspunkt war, da es dann nicht mehr so stressig ist.
 
Samstagmorgen ging dann auch alles entspannt los und man konnte sich auf das Fahren konzentrieren.
Im freien Training lief auch alles gut für Reiko, Heiko, Ingo und Jan.
So konnte es also dann auch schon zum Zeittraining gehen.
Dort belegte Reiko in der Einsteigerklasse mit 42,57 Sek. den fünften Platz.
Ingo Reusch belegte in Klasse 4 mit 39,31 Sek. den ersten Platz und Heiko Pawendenat mit 42,29 Sek. den fünften.
 
Dann fingen auch schon die ersten Vorläufe an, Reiko Wohlmuth musste als erster aus dem Team an den Start. Er belegte den 2. Platz.
Etwas später kam dann die Klasse 4 in der Ingo Reusch souverän den ersten Platz einfuhr, vor Heiko Pawendenat auf Platz zwei.
 
Damit waren die Vorläufe für diesen Samstag aus Sicht der Streetracer dann auch schon beendet.
 
Gegen 19 Uhr ging Jan Uhr dann noch an den Start der Langstrecke mit dem HCS- Ford.
Unterstützend als „Boxencrew“ kamen Reiko und Heiko mit ins Innenfeld, um kleinere Pannen während des Rennens beheben zu können.
Jan hatte Glück beim Startplatz ziehen und konnte sich somit den ersten Startplatz sichern.
In der Startaufstellung wurde er aber auch gleich vom Pech verfolgt, denn der Motor ging plötzlich aus.
Heiko kam schnell zu Hilfe um festzustellen, dass sich ein Kabel der Benzinpumpe gelöst hat. Er durfte es dort aber nicht mit Werkzeug festziehen, da dieses nicht erlaubt ist, so konnte er es nur schnell mit der Hand provisorisch festmachen.
Somit musste Jan gleich nach den ersten zwei Runden einen Zwischenstopp einlegen und fiel dadurch auf den letzten Platz zurück. Er konnte sich danach auch nicht mehr an die wesentlich besser motorisierten Gegner herankämpfen.
 
Nach einem Überschlag nach ungefähr der Hälfte des Rennens kam es zu einem Neustart.
Jan konnte dann doch zwei Fahrzeuge überholen, was aber durch den Zwischenstopp nichts mehr an dem Resultat geändert hat.
 
In den letzten fünf Minuten konnte er noch einen schönen Zweikampf mit Nadine Bufe fahren, welche aufgrund einer defekten Antriebswelle nur noch über Heckantrieb verfügte.
Was es Jan aber auch nicht leichter machte sie zu überholen.
 
Nach dem Zieleinlauf kam dann erst mal die Frage, was für einen Platz man überhaupt belegt hatte, was bei so einem durcheinander nicht leicht zu verfolgen ist.
Am Ende war es dann ein guter sechster Platz von 12 Startern. Mit diesem Ergebnis kann man zufrieden sein.
 
Dann ging es zum gemütlichen Teil des Tages über. Es wurde gegrillt, ein paar Bierchen getrunken und über dies und jenes geplaudert.
 
 
 
Am nächsten Morgen ging es dann auch gleich wieder früh los für das Team, denn Reiko musste wieder als Erster los. Er belegte diesmal den vierten Platz in seiner Klasse.
 
In Klasse 4 fuhr Ingo Reusch wieder den ersten Platz ein.
Heiko Pawendenat, der in Kurve eins von einem VW Polo im Heckbereich gerammt wurde, drehte sich und musste sich dann wieder durchs Feld kämpfen.
Er kam auf Platz 5 durchs Ziel.
Nach dem Lauf gab es dann einige Unstimmigkeiten unter dem Polo Fahrer und Heiko, da dieses Manöver nicht nötig gewesen wäre. Reiko war auch nicht grad erfreut darüber, da es sich ja um sein Auto handelte, in das der Polofahrer rein gefahren war.
Der Fahrer des Polo wurde verwarnt und ab dem nächsten Lauf genau beobachtet.
Bei der nächsten Berührung währe er disqualifiziert worden.
 
Wir drückten das Heck des Suzukis wieder heraus und bogen es wieder so gut es, mit den wenigen Mitteln, die einem auf dem Rennplatz zur Verfügung standen, gerade.
 
Dann ging es für Reiko auch schon um den Tagesendlauf, da die Einsteigerklasse nur 2 statt 3 Vorläufe fährt.
Dort kam Reiko auf Platz 1 über die Ziellinie, musste sich aber aufgrund der schlechteren Laufergebnisse mit Platz zwei am Ende zufrieden geben.
Ein super Ergebnis für ihn!!!
 
Dann begann der letzte Vorlauf für Ingo Reusch und Heiko Pawendenat.
Ingo Reusch kam wieder auf Platz eins über die Ziellinie und sicherte sich somit auch Platz eins in der Startaufstellung für den Endlauf.
Heiko Pawendenat platzte während des Rennens ein Reifen und er kam nur als siebter über die Ziellinie. Somit startet er im Endlauf von der dritten Position.
 
 
Nach der Mittagspause begannen die Finalläufe dieses Wochenendes.
Ingo Reusch fuhr den Gesamtsieg nach Hause und Heiko Pawendenat kam als dritter über die Ziellinie.
 
Dann war da noch das Superfinale...
Dort fuhren Ingo und Heiko dann gegen die Besten 3 aus jeder Klasse der Division 2 (Spezialtourenwagen).
Ingo lieferte sich dort spannende Zweikämpfe unter anderem mit Fabian Handtke, der mit seinem Golf nur auf der Geraden wesentlich schneller war. In der zweiten Runde musste Ingo ihn dann vorbei lassen. Danach kamen dann noch Carsten Pietsch und Björn Rosemann in überlegenen Fahrzeugen von hinten herangeflogen und überholten Ingo.
Heiko den man natürlich auch nicht vergessen darf, belegte dort den achten Platz von zwölf Startern.
 
 
Somit belegte Ingo am Ende einen Super tollen vierten Platz und kann sehr stolz auf diese Leistung sein, und auch Heiko kann stolz auf die gezeigte Leistung im Superfinale sein.
 
 
 
 
 
  Es waren schon 22216 Besucher (55193 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=